Gornergrat Bahn - Matterhorn
Kulmhotel bei Nacht
Gornergrat/Wallis/Schweiz

 

Sie sind hier > Winter > Angebote > Mondscheinfaszination Gornergrat

Mondscheinfaszination Gornergrat

Vollmond Erlebnis für Skifahrer und Nicht-Skifahrer

ABGESAGT AUFGRUND VON COVID-19

Die Vollmondfahrten im Februar müssen wir aufgrund der aktuellen Situation leider ebenfalls absagen. Wir hoffen dieses einzigartige Erlebnis bald wieder anbieten zu können.

Preis CHF 99.00

Preise             

Erwachsene: CHF 99.00
Kinder (9-16 Jahre): CHF 39.00
Kinder unter 9 Jahre: gratis

Keine weiteren Ermässigungen mit Halbtax, Swiss Travel Pass, Junior- oder Enkelkarte.

 

Inbegriffene Leistungen

    • Bahnfahrt auf den Gornergrat 
    • Glühwein oder Tee unter freiem Sternenhimmel auf 3089 m.ü.M. 
    • Geführte Skiabfahrt bis Riffelalp/Landtunnel (Zustieg zur Gornergrat Bahn) oder Bahnfahrt vom Gornergrat nach Zermatt
    • Abendessen im Restaurant Alphitta auf der Riffelalp 

 

Weitere Informationen

Tel +41 (0)848 642 442

E-Mail railcenter@gornergrat.ch

Whatsapp

 

 

gutschein kaufen

Abendessen bei Vollmond für Skifahrer und Fussgänger

Nach einem wärmenden Glühwein oder Tee unter dem Sternenhimmel auf dem Gornergrat nehmen Sie die begleitete Skiabfahrt vom Gornergrat bis auf die Riffelalp in Angriff. Fussgänger geniessen die nächtliche Aussicht etwas länger und fahren anschliessend mit dem Zug bis auf die Riffelalp, wo ein ca. 10 minütiger Fussmarsch bis zum Restaurant Alphitta führt. 

Im Restaurant Alphitta wärmen Sie sich bei einer Suppe und einer schmackhaften Rösti wieder auf. Nach gemütlichem Zusammensein treten Sie die Rückreise nach Zermatt auf den Skiern (bis Landtunnel) oder mit dem Zug an. 

Bitte bringen Sie warme Kleidung und für die Skiabfahrt eine Stirnlampe oder Taschenlampe mit. 

    Fahrplan

    Abfahrt ab Zermatt 18.20 Uhr
    Ankunft zurück in Zermatt ca. 22.40 Uhr

    Schutzkonzept

    Sowohl bei der Fahrt auf den Gornergrat als auch beim Abendessen im Restaurant Alphitta gilt das aktuelle Schutzkonzept des öffentlichen Verkehrs beziehungsweise der Gastronomiebranche. Aufgrund der geltenden Schutzmassnahmen ist die maximale Anzahl Teilnehmer auf 60 Personen beschränkt.