Gornergrat Bahn - Matterhorn

 

Home > Winter > Angebote > Iglu-Dorf Zermatt > Iglu Late Night Fondue

Iglu Late Night Fondue

Jeden Donnerstag, 17.01. - 21.03.2019

Tauchen Sie ein in eine ganz spezielle Atmosphäre. Draussen ist es dunkel und eisig kalt. Sie sind umringt von eisblauen Wänden aus Schnee und Eis: Sie stehen in einem mächtigen Iglu, die Temperaturen schwanken immer um die Null Grad.
Das Iglu-Restaurant ist heimelig eingerichtet mit warmen Decken und Fellen zum Kuscheln. Auf den Tischen steht bereits ein Fondue-Rechaud, Sie müssen nur noch aufs Fondue im sogenannten Caquelon (Topf fürs Fondue) warten und können dann genüsslich ein Brötchen nach dem anderen in die gelbe Käsemasse tunken. Mh, lecker!

Käsefondue

Mit der Gornergrat Bahn zum Fondueplausch

Das Late Night Fondue kann zwischen Januar und März gebucht werden.

Im Preis enthalten sind

  • Bahnfahrt Zermatt-Rotenboden-Zermatt
  • Geführte Tour zum Iglu-Dorf und zur Station Riffelberg
  • Willkommensglühwein oder heisses Getränk
  • Besichtigung Iglu-Dorf
  • Käsefondue

Fahrplan

  • Abfahrt ab Zermatt um 19.24 Uhr
  • Ankunft in Zermatt um  23.15 Uhr

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zum Iglu-Dorf Erlebnis und den offiziellen Flyer.

Preis CHF 69.00

PreiseCHF
Erwachsene69.00
Kinder 6-16 Jahre39.00
Kinder bis 6 Jahregratis

 

Keine weiteren Ermässigungen mit Halbtax, Swiss Travel Pass, Junior- oder Enkelkarte

 

Mindestteilnehmer: 8 Personen

 

zur onlinebuchung

Auf zum Iglu-Dorf!

Mit der Gornergrat Bahn fahren Sie bis zur Station Rotenboden, wo Sie bereits von den Guides des Iglu-Dorfs in Empfang genommen werden. Gemeinsam machen Sie sich danach auf den Weg zum Iglu-Dorf, welches sich unterhalb der Station Rotenboden befindet. Die kurze Wanderung dauert ungefähr 10-15 Minuten.

Achten Sie darauf, gute Winterschuhe zu tragen und sich warm einzukleiden. Vergessen Sie nicht, Handschuhe, eine Mütze und einen Schal einzupacken. Wenn Sie mögen, können Sie auch eine Stirn- oder Taschenlampe mitnehmen.

Iglu-Dorf Zermatt
Fondueplausch im Iglu

Fondueplausch im Iglu-Restaurant

Im Iglu-Dorf werden Sie mit einem warmen Willkommensgetränk empfangen, welches Sie hoffentlich ein bisschen von innen heraus aufzuwärmen vermag. Anschliessend nimmt Sie einer der Guides mit auf eine Tour durchs Iglu-Dorf. Hier erfahren Sie spannende Informationen rund ums Iglu bauen, das Übernachten in den Iglus und noch viel mehr. Sie dürfen natürlich auch nach Herzenslust Fragen stellen.

Nach der Tour geht es wieder hinein in den grossen Kuppelbau. Im Iglu-Restaurant warten bereits gedeckte Tische auf Sie. Die Hocker und Sitzbänke sind mit warmen Fellen eingekleidet, damit die Kälte keine Chance hat. Windlichter auf dem Tisch, ein bisschen Live-Musik und das heisse Iglu-Fondue sorgen für ein gemütliches Ambiente und ein schönes Zusammensein.

So ein Käse!

Apropos: Das Iglu-Fondue, welches Ihnen serviert wird, besteht aus einer Mischung von drei verschiedenen Käsesorten und wird produziert von InterCheese AG. Die Basis bilden der Berghof Hartkäse aus Rohmilch im Alter von 10 bis 12 Monaten und der Berghof Vacherin im Alter von 4 Monaten. Verfeinert werden diese durch einen regionalen Bergkäse, nämlich einen gereiften Gomser Bergkäse aus den Käsereien Grengiols und Reckingen.


Iglu-Dorf Zermatt
Nachthimmel über dem Matterhorn

Atemberaubender Nachthimmel

Nachdem Sie das leckere Iglu-Fondue genossen haben, geht es wieder hinaus ins Freie. Dort erwartet Sie bei gutem Wetter ein sternenklarer Nachthimmel. Zusammen mit den Guides machen Sie sich dann auf den Weg zur Station Riffelberg. Diese liegt etwa 20-25 Minuten unterhalb des Iglu-Dorfs.

Bei der Station Riffelberg wartet schon Ihr "Taxis", die Gornergrat Bahn. Steigen Sie ein in die warme Stube und lassen Sie sich gemütlich und sicher nach Zermatt fahren.


Lesen Sie den Blog von reisememo.ch und überzeugen Sie sich selbst:

Zum Blog